Produktentwicklung

Die strengen Witterungsverhältnisse im Norden haben uns die unterschiedlichsten  Herausforderungen verstehen lassen, die die Natur an unsere Bürsten stellt. Indem wir diese Anforderungen berücksichtigen und mit unseren Kunden zusammenarbeiten, entwickeln wir die besten Bürsten der Welt.

Wir entwickeln mit dem Ziel die  Produktleistung, den Nutzerkomfort und die Umweltfreundlichkeit zu steigern. Zusätzlich sind unsere Bürsten noch unglaublich kosteneffizient.

Unsere permanente und zielgerichtete Produktentwicklung wird durch verschiedene nationale und globale Patente und Schutzrechte  dokumentiert, die uns für unsere Produkte und Produktionsmethoden verliehen worden sind. Die ECOLINE™ Produktfamilie ist ein Ergebnis dieser Produktentwicklungsarbeit und repräsentiert den derzeitigen Höhepunkt in diesem Bereich.


PIASSAVA BESEN
1955 entwickelte der innovative  Paulus Sajakorpi den Piassava-Straßenbesen, der aufgrund seiner Überlegenheit schnell den Birkenzweigbesen in ganz Finnland ersetzte. Für die Erfindung wurde ein Patent beantragt. Sajakorpi Oy dominierte den Markt in der Besenproduktion 15 Jahre lang. 1975 wurde die Produktion eingestellt. Dasselbe Besenmodel wird jedoch noch immer in Finnland verwendet, allerdings produziert von anderen Besenherstellern.
 
 

FASERSCHMELZE
In der Produktion von Straßenkehrbesen war die Firma Sajakorpi Oy 1975 der erste Hersteller, der die Technik entdeckte, Fasern miteinander zu verschmelzen. Hierfür wurde 1981 ein nationales Patent erteilt.

 

                            

 

KUNSTSTOFFABDECKUNG FÜR SKISPRUNGSCHANZEN UND SKISPRUNGKATAPULT „ SPEDE“

Eine erfolgreiche Produktentwicklung war die Entwicklung der Kunststoffabdeckung für Skisprungschanzen. Das Projekt wurde auf Anfrage des Finnischen Skiverbandes gestartet. Die Kunststoffabdeckung wurde in Kooperation mit Pertti "Spede" Pasanen vermarktet, der ein Katapult für Skispringer ??? entwickelt hatte. (Foto: Kimmo Sajakorpi (links), Pertti "Spede" Pasanen (Mitte), Tarmo Jokinen.)

 

 

PRODUKTION UNSERER EIGENEN KUNSTSTOFFFASERN
Da Bürstenfasern aus Kunststoff  importiert wurden und Ihr Bedarf wuchs, begann Sajakorpi Oy mit der Produktion einer eigenen Polypropylen Faser im Jahr 1983.

 

 

SAJA SAFETY™ ELEMENT
Das Saja Safety™  Skisprungschanzenelement wurde von Sajakorpi Oy entwickelt und weltweit patentiert. Daraufhin konnte ein Marktanteil von 60% für Kunststoffabdeckungen von Skisprungschanzen erreicht werden. Mehrere Dutzend dieser  Kunststoffabdeckungen wurden für die USA, Kanada und Japan produziert. Dieser Geschäftszweig wurde 1995 der Ab C E Lindgren Oy in Porvoo verkauft. (Foto: die Sprungschanzen von Eisenerz.)

 

 

DIE ERSTEN BÜRSTENRINGE VOLLKOMMEN AUS KUNSTSTOFF

1996 brachte Sajakorpi Oy ihren Bürstenring aus 100% Polypropylen auf den Markt. Der umweltfreundliche und recycelbare Bürstenring erwies sich ökonomisch und auch  technisch den konventionellen Bürstenringen überlegen. Diese  neue Generation der Bürstenringe wurde sofort als Originalteil in viele Kehrmaschinen in Finnland, Schweden und Deutschland übernommen.